Ehrlich, wertvoll & direkt.

In meinem Podcast lernst du Landwirtinnen und Landwirte kennen, die ehrlich von ihrer wertvollen Arbeit erzählen und die Herausforderungen der Familienlandwirtschaft direkt ansprechen. Auf dieser Basis öffnen wir die Tür zu einer nachhaltigen Perspektive für unsere Landwirtschaft.

Podcast Episoden Sommer

Der inspirierende Podcast für´s Traktor-Radio mit Nino Sifkovitz

Nino räumt direkt mit falschen Vorurteilen auf und erzählt, wie er seine Frau in Berlin eingepackt und mit auf den Chianinahof in die Steiermark genommen hat. Sie gehen ihren gemeinsamen Weg und haben ein klares Ziel für ihren Hof. Sie wollen vor allem jungen Landwirtinnen und Landwirten Mut machen, nicht aufzugeben und stattdessen authentische, kundenorientierte und nachhaltige Wege mit ihren Familienbetrieben zu gehen. 

Neue Sichtweisen einnehmen und sich öffnen mit Charlotte Schlichting 

Charlotte ist gemeinsam mit ihrem Bruder auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Milchviehhaltung, Rindermast, Ackerbau und Direktvermarktung in der Nähe von Lübeck aufgewachsen. Sie lebt und arbeitet auf dem Hof ihrer Eltern "im Paradies". 
Trotzdem wollen Charlotte und ihr Bruder nicht in die Fußstapfen ihrer Eltern treten, sondern einen authentischen und innovativen Weg mit dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb gehen. Hierbei spricht Charlotte ganz direkt die damit einhergehende Verantwortung von Landwirtinnen und Landwirten an. Sie erzählt uns ehrlich, wo Wertschätzung beginnt und wie wertvoll die Kommunikation von Landwirtinnen und Landwirten in den Social Media für die Zukunft des landwirtschaftlichen Betriebs sein kann.

Bauernhoftiere bewegen Menschen mit Andrea Göhring und Jutta Schneider-Rapp

Andrea Göhring und Jutta Schneider-Rapp haben gemeinsam den Verein "Bauernhoftiere bewegen Menschen" gegründet. Andrea fördert auf ihrem Biohof in Oberschwaben Kinder mit besonderen Bedürfnissen und bildet Menschen zu Fachkräften für Tiergestützte Intervention aus. Ihr Herz schlägt immer mehr für die soziale Arbeit mit Älteren und Menschen mit Demenz. Jutta begleitet Andreas Arbeit journalistisch. 
In ihrem neuen Buch "Bauernhoftiere bewegen Seniorinnen und Senioren" beschreiben sie, wie sich die Ressourcen von älteren Menschen mit oder ohne Demenz auf dem Bauernhof stärken lassen und wie Biografiearbeit mit Kuh & Co. gelingt. 

Wir sind uns einig, dass der Bauernhof ein idealer Ort ist, um Menschen zu berühren und zu ihren Wurzeln zu führen. 

Podcast Episoden Herbst

Die Zukunft der Sauenhaltung mit Nele Brockmann

Nele ist Landwirtin und Betriebswirtin und lebt auf einem Bauernhof mit Sauenhaltung und Ferkelaufzucht, Ackerbau, Forstwirtschaft und Ferienwohnungen in der Lüneburger Heide. Nele liebt Schweine und ihr Traum ist es, nachhaltig Sauen zu halten und Ferkel aufzuziehen. Sie wird in ein paar Jahren den Hof ihrer Eltern übernehmen und möchte von sich aus mehr für die Tiere tun. Allerdings braucht sie dafür Wertschätzung und Vertrauen. Während in Deutschland immer mehr Betriebe mit Sauenhaltung und Ferkelaufzucht aufgeben und immer mehr Ferkel importiert werden, liegt der Selbstversorgungsgrad von Schweinefleisch in Spanien mittlerweile bei 220 %. An unseren Supermarktregalen gibt es allerdings keine Transparenz über die Herkunft der Tiere.